no-img

Gastfamilien-Betreuung für junge (werdende) Mütter

Für belastete Frauen, die – mitunter jung – schwanger geworden sind, ist es eine besondere Herausforderung, den Alltag zu bewältigen und alles unter einen Hut zu bekommen: Die Schule, die Ausbildung, die Beziehung zum Vater des Kindes und zu den eigenen Eltern, zu Freunden und Mitschülern oder Kollegen.

Grundlage für JuMeGa® mit Kind sind gesetzliche Bestimmungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Möglicherweise befinden sich die Frauen bereits in einer stationären oder ambulanten Wohnform, die nun aufgrund der Schwangerschaft nicht weiter fortgeführt werden kann oder nicht ausreichend geeignet ist.

Ziel von JuMeGa® ist es, eine optimale Lösung zu finden und die werdende Mutter in einem für sie und die Bedürfnisse ihres Kindes geeigneten Umfeld zu betreuen.

Speziell ausgebildete JuMeGa®-Coaches suchen dabei nach einer geeigneten Gastfamilie, die sowohl der Mutter, als auch dem Kind viel Freiraum, Sicherheit und Schutz bieten kann. Dazu gehört auch die Begleitung zum Frauenarzt, die Unterstützung bei der Geburtsvorbereitung und der Zusammenarbeit mit der Hebamme.

Damit kann die Grundlage für ein weitestgehend selbständiges Leben von Mutter und Kind geschaffen werden.

Besonderen Wert legt das JuMeGa®-Konzept auf die Persönlichkeitsentwicklung und Stabilisierung der Mutter, sodass sich eine tragfähige Mutter-Kind-Beziehung aufbauen kann. Ziel ist es, sowohl der Mutter, als auch dem Kind eine langfristige und realistische Zukunftsperspektive zu ermöglichen und die Entwicklungsbedingungen des Kindes zu fördern und zu verbessern.


Unabhängig von den JuMeGa®-Angeboten stehen umfassende Informationen der Schwangerschaftskonfliktberatung im Internet zur Verfügung.